Literaturliste

  • Leopold Drexler, Die Ausbreitung der Homöopathie außerhalb Deutschlands in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. In: Documenta 3/1980. Haug, Heidelberg.
  • Leopold Drexler, Die Homöopathie in Europa in den 1860er und 1870er Jahren des 19. Jahrhunderts. In: Documenta 4/1981. Haug Heidelberg.
  • Leopold Drexler, Das gute Gedächtnis. In Documenta 4/1981. Haug, Heidelberg.
  • Leopold Drexler, Der dicke Mensch. In Documenta 4/1981. Haug, Heidelberg.
  • Leopold Drexler, Der Verdienst Hahnemanns. In: Documenta 5/1982. Haug, Heidelberg.
  • Leopold Drexler, Studentenzeit in Wien und München ( Attomyr). In Documenta 6/1985. Haug, Heidelberg.
  • Leopold Drexler, Die Behandlung chronischer Magen-Darmerkrankungen. In: Zeitschrift für Erfahrungsheilkunde 11/1985. Haug, Heidelberg.
  • Leopold Drexler, Ätiologie, im: Anlage zu Proceedings des International Ligakongresses 6.- 10.3.1983 in Wien. DHU, Karlsruhe.
  • Leopold Drexler, Die Wiener Schule der Homöopahtie und der §5 des Organon. In: Documenta 8/1987.
  • Leopold Drexler und Karin Parschalk, Bericht über die Arzneimittelprüfung von Sepia D30. In: Documenta 8/1987. Haug, Heidelberg.
  • Leopold Drexler, Mathias Dorcsi, ein Leben für die Homöopahtie. In Documenta 9/1988. Haug, Heidelberg.
  • Leopold Drexler, Die unarzneiliche homöopathische Behandlung psychischer Erkrankungen (§228 - §229). In: Documenta 11/1990. Maudrich, Wien. und in: Proceedings des 46sten Ligakongresses in Köln. 1991.
  • Leopold Drexler, Die Haltung des Arztes und das Similegesetz. In: Actas des 47sten insternationalen Ligakonresses 1992. Cordoba, Argentinien.
  • Leopold Drexler, Die Geschichte der Homöopathie in Österreich. In: Homeopathia Internationalis 1993. Maudrich, Wien-München-Bern.
  • Leopold Drexler, Der Stufenplan und die Badener Kurse. In: Appel (Hrsg.): Homöopathie, Medizin der Person. 1993. Haug, Heidelberg.
  • Leopold Drexler, Der verwundete Arzt und das Ähnlichkeitsgesetz. In: Appel (Hrsg.): Der verwundete Heiler, 1995 Haug, Heidelberg.
  • Leopold Drexler und Georg Bayer, Die wiedergewonnene Ausstrahlung des früheren Vielvölkersstaates: Österreich. In: Dinges (Hrsg.), Weltgeschichte der Homöopathie 1996. Beck, München.
  • Leopold Drexler, Homöopathische Medizin, ihre Wurzeln und Entstehung. In: König (Hrsg.), Durch Ähnliches heilen 1996. Orac, Wien. 2.Auflage 2005
  • Leopold Drexler, Die Wiener Schule der Homöopahtic. In: AHZ 242 (3/1997). Haug, Heidelberg.
  • Leopold Drexler: Sind wir Ärzte oder Mediziner? in: Documenta Homoeopathica, Maudrich, Wien 1998.
  • Susanne Diez, Leopold Drexler, Bernhard Schmid, Hans Ziller Ranunculaceae. In: Documenta Homoeopathica, Maudrich, Wien 1999.
  • Leopold Drexler,Hahnemann a vývoj homeopatie v Rakousku. in: Homeopatické Listy 3-4,Praha 2006
  • Leopold Drexler, Apolplektischer Insult, in M. Frass, M. Bünndner, Homöopathie in der Intersiv- und Notfallmedizin, Elsevier, München 2007, S. 474 -476. 2. Auflage 2019: S. 355 - 377
  • Leopold Drexler, "Endmittel" Zeitschrift für Klassische Homöopathie, Nr 1 /2018
  • Beiträge in den Zusammenfassungen vom "Internationalen Symposium Homöopathie in Klinik, Praxis und Forschung" am Dr. von Haunerschen Kinderspital der Ludwig-Maximilian-Universität München. 2007, 2004, 2017. globulus.org
  • Sowie Artikel und Buchbesprechungen in der AHZ (Allgemeine homöopathische Zeitschrift) und HiÖ (Homöopathie in Österreich)